Schwiizer Sockä

Mittwoch, 28. März 2012

Ursprünglich für mich selbst gedacht,
aber da bekam ein noch viel, viel größerer Schweiz-Fan große Augen.
Deshalb spontan umentschieden und eine Nummer größer in 38/39 gestrickt.

Die nächsten sind aber für mich.
Vielleicht.


 


 


 






Osterstrauß ... ja ....nein ... ja, aber bitte anders!

Montag, 19. März 2012

Ich hatte ja überhaupt noch nie einen Osterstrauß ...
Irgendwie sehen sie für mich alle und überall und immer gleich aus.
Die selben kitschigen Eier und das Gehänge und das Gebaumelklimmbimm ...
Eier hier, Hasileins da. Und ach ja, die Küken.

Und jedes Jahr das gleiche wieder anhängen?
Oder wahlweise doch im Gebaumel-Gehängeklimmbimm versinken, 
weil man sich doch wieder etwas neues kauft, 
während man das alte Zeug
 - kopfschüttelnd über die eigene Geschmacksverirrung des Vorjahres -
 immer tiefer vergräbt?
Muss man überhaupt einen Osterstrauß haben?

Hmm, ich habe mich bisher immer schwer damit getan und es einfach gelassen.

Aber während ich diese Herzanhänger angefertigt habe
dachte mir: "Na,  ... ich könnte ja, ... aber dazu bräuchte ich ....."

Jawohl.
Ja, ich habe nun einen Osterstrauß Frühlingsstrauß.
Ganz einfach und schlicht.

Und der kann jetzt schon stehen, langsam blühen, schön aussehen
und noch länger stehen.
Und wenn er dann nicht mehr steht,
 baumeln die Anhänger danach einfach woanders weiter.

















 

 








Apfel? Apfel? Apfel!

Mittwoch, 7. März 2012

 Igel Isemor ist ein Schleckermaul.
Er liiiiiebt Äpfel. 
Ob große oder kleine- Hauptsache sie sind süß.
Auf seinen Streifzügen durch Trollskogen findet er immer einen
und den lässt er sich noch an Ort und Stelle laut schmatzend schmecken.
Aber was wenn er mehr Äpfel findet als er essen kann?
 Dann nimmt er sie Huckepack und ißt sie später.
So einfach ist das!

Mit lieben Grüßen aus Trollskogen 
kommt das erste Kissen.
35 x 35 cm
Mit weichen Feincord für die Rückseite
und mit Klettverschluss.

Weitere Kissen aus Trollskogen werden folgen.
Bestimmt.